Direkt zum Seiteninhalt springen

startsocial 2020/21

312 soziale Organisationen, Projekte und Ideen aus ganz Deutschland hatten sich im Frühsommer 2020 bei startsocial für ein Stipendium beworben. Nun stehen die 100 Gewinner fest!

Zum 17. Mal zeichnet startsocial 100 soziale Organisationen, Projekte und Ideenträger aus ganz Deutschland mit Beratungsstipendien aus. Die geförderten Initiativen erhalten ein viermonatiges Coaching mit erfahrenen Fach- und Führungskräften sowie vielfältige Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Gerade in diesem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr ist die nachhaltige Stärkung zivilgesellschaftlichen Engagements extrem wichtig.

Die 100 geförderten Initiativen kommen aus 14 Bundesländern und wurden von unabhängigen Juror*innen aus 312 Bewerbern ausgewählt. Die gesellschaftlichen Themen und Herausforderungen, denen sie sich widmen, sind vielfältig. Ein Drittel der Initiativen ist beispielsweise im Bereich Bildung aktiv. Weitere große Engagementfelder sind Gesundheit/Krankheit – insbesondere Psychische Gesundheit – sowie Armut/soziale Gerechtigkeit und Migration/Zusammenleben.

Der startsocial-Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Im Mittelpunkt der Förderung stehen bei startsocial der Wissenstransfer und die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Hierfür werden jedes Jahr 200 erfahrene Fach- und Führungskräfte für startsocial zu ehrenamtlichen Coaches. Jeweils im Tandem begleiten sie die 100 geförderten Initiativen von Anfang November 2020 bis Ende Februar 2021 bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer Projekte. Aktuell (im März und April 2021) werden 25 Stipendiaten für die Bundesauswahl durch ehrenamtliche Juror*innen bestimmt. Im Frühsommer 2021 wird die Prämierung der Bundesauswahl im Bundeskanzleramt durch Bundeskanzlerin Angela Merkel erfolgen. Dabei werden Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro an sieben Stipendiaten verliehen.

Hier findest du Infos zu unserem Projekt.