Direkt zum Seiteninhalt springen

startsocial 2020/21

312 soziale Organisationen, Projekte und Ideen aus ganz Deutschland hatten sich im Frühsommer 2020 bei startsocial für ein Stipendium beworben.

100 soziale Initiativen erhielten im Rahmen des startsocial-Wettbewerbs 2020/21 ein Beratungsstipendium und wurden vier Monate (November 2020 bis Februar 2021) von erfahrenen Fach- und Führungskräften ehrenamtlich bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt. Anhand des erzielten Fortschritts sowie der Kriterien Wirksamkeit, Nachhaltigkeit, Übertragbarkeit und Effizienz haben unabhängige Jurorinnen und Juroren nun die 25 überzeugendsten Initiativen des Stipendiatenjahrgangs ausgewählt.

Die Initiativen der Bundesauswahl werden auf einer virtuellen Preisverleihung - anstatt wie bisher üblich im Bundeskanzleramt - am 10. Juni 2021 geehrt. Sieben von ihnen erhalten Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro, darunter ein Sonderpreis der Bundeskanzlerin. Angela Merkel ist Schirmherrin des Wettbewerbs.

„Wir unterstützen seit 20 Jahren ehrenamtliches Engagement in Deutschland. Dieser Jahrgang ist ein besonderer: Die Coronakrise stellt soziale Initiativen vor große Herausforderungen und gleichzeitig wird ihr Engagement dringender gebraucht denn je. Die Stipendiaten des Jahrgangs 2020/21 haben gezeigt, wie flexibel die Zivilgesellschaft in dieser Situation reagiert. Neue Projekte sind entstanden, viele bestehende Initiativen haben ihre Angebote digitalisiert. Das ist vorbildlich und verdient Anerkennung, Aufmerksamkeit und Unterstützung“, so Dr. Sunniva Engelbrecht, geschäftsführender Vorstand von startsocial e.V.

Einen Überblick über die 25 Initiativen der Bundesauswahl erhälst du hier.

Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung!

Drückt uns bitte die Daumen für die Preisverleihung am 10. Juni!